Mittwoch, 03 Juni 2015 21:13

Römische Ruinen von Milreu

Die Ruinen von Milreu zeigen die Überreste einer römischen Villa aus dem dritten Jahrhundert, in der Nähe Estoi, nördlich von Faro, in der Nähe der Straße, die nach S. Brás geht. Bestehend aus einem großen Herrenhaus, Wirtschaftsgebäude, Bad und Tempel. Eines der Merkmale dieser archäologischen Stätte sind die Mosaiken, mit geometrischen Formen.

Publiziert in Sehenswertes A - Z
Mittwoch, 03 Juni 2015 20:52

Römische Ruinen von Cerro da Vila

Gelegen im Ferienort Vilamoura, zeigen die römischen Ruinen der luxuriösen Villa von Cerro da Vila aus vergangenen Zeiten (wahrscheinlich zwischen I und III Jahrhundert) eine rustikale Villa, umgeben von fruchtbaren Feldern, mehreren Wasserbecken und römischen Mosaiken. Mit Wasser versorgt von einem ca. 2 km entfernten Satusee, der zum Gebiet der Ossonoba gehört. Hier wurde bereits Fleisch gepökelt, Thermen und Bäder angelegt.

Die römischen Ruinen von Cerro da Vila werden als Ort des öffentlichen Interesses klassifiziert. Dem Besucher wird die Möglichkeit geboten, zu erleben, wie die Bewohner der Algarve im 1. Jahrhundert nach Christus lebten.

Das Museum Cerro da Vila ist geöffnet von 09:30 H - 12:30 H und von 14:00 H - 18:00 H. Der Eintritt kostet EUR 2,00

Publiziert in Sehenswertes A - Z